Augsburg Open

Augsburg OpenEinmal hinter den Kulissen

„Augsburg Open“ hält, was der Name verspricht. Die beliebte Aktion finden in jedem Jahr statt und ermöglicht dir Einblicke in die verschiedensten Einrichtungen und Institutionen und vor allem in Bereiche, in die man sonst nie einen Blick werfen kann. Doch was gibt es in diesem Jahr besonderes zu entdecken?

Hunderte Angebote und Partner

Mehr als 400 spannende Angebote aus den Bereichen Verwaltung, Kultur, Sport, Bildung, Wirtschaft und Gastronomie gibt es für die Besucher, insgesamt sind über 100 Kooperationspartner mit an Bord. Sie alle öffnen ihre Tore für ganz besondere Führungen und bieten außerdem tolle Mitmachaktionen. Ob eine Tour durch einen Augsburger Radiosender oder auch der Besuch inklusive Training in einem Flugsimulator – es gibt kaum etwas, das hier zu wünschen übrigbleibt. 

Bändchenkauf Voraussetzung

Für einige Programmpunkte ist eine Anmeldung erforderlich (Frist bereits abgelaufen), andere können mit einem Besucherbändchen besucht werden. Die Bändchen sind noch bis zum 6. April an der Kundeninfo in der City Galerie oder bis zum 7. April an der Bürgerinfo am Rathausplatz für 10 Euro zu kriegen. 

Von 4.-7. April kannst du dann damit zum Beispiel beim Technischen Hilfswerk vorbeischauen und dir zeigen lassen, wie eine Katastrophenschutzorganisation funktioniert. Oder du erlebst Elektro-Mobilität zum Anfassen und Ausprobieren im Ninebot Center. Auch eine Führung durch die ehemalige Synagoge Kriegshaber ist möglich, wie auch ein Blick hinter die Kulissen des größten Kongresszentrums in Schwaben, dem Kongress am Park. 

Wir sind uns sicher: auch für dich gibt es spannendes zu erleben!

Das vollständige Programm findest du hier.

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Lena Deinninger

Unsere Genießerin Lena trifft sich gerne mit Freunden zu ausgefallenem Essen oder auf einen Aperol Spritz in der Sonne und freut sich dabei über ihre Freiheit und Unabhängigkeit. Sie liebt alles was neu ist, aber auch die Dauerbrenner der Stadt und vor allem eines: Reisen! Von Augsburg aus entdeckt sie die Welt, doch ihre Nase spürt auch in ihrer Heimat immer die ganz besonderen Dinge auf.