Augsburger Herbstdult

Augsburger HerbstdultShopping-Erlebnis unter freiem Himmel

Die Augsburger Dult hat Geschichte – und zwar eine ziemlich lange. Seit über 1.000 Jahren wird in der Innenstadt unter dem freien Himmel geshoppt. Auf einem Kilometer Länge bieten Händler ihre Waren, an der heute bekannten Location von Vogeltor bis Jakobertor, seit 131 Jahren an. Dabei ist mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas geboten.

Augsburger Herbstdult

Augsburger Herbstdult

Herbstdult 2019

Heuer kann auf der Frühjahrsdult, zwischen dem 28. September und 06. Oktober, täglich von 10 bis 19 Uhr eingekauft werden. Insgesamt 123 Anbieter präsentieren in diesem Jahr ihre Waren und es ist wie immer: alles dabei, was das Augsburger Herz begehrt. Es wird also Zeit das Kräuterregal wieder aufzufüllen, traditionell verarbeitetes Haushaltsequipment zu shoppen oder sich mit Handschuhen und Mütze für die kalte Jahreszeit einzudecken. Auf was wartest du also noch?

Geschichtsstunde

SCHON GEWUSST?

Tatsächlich ist es schon mehr als 1.000 Jahre her, dass Händler sich in Augsburg trafen, um ihre Waren an den Mann zu bringen. Auf die eigentlichen „Dulten“ stößt man in der Geschichte erstmals 1276, damals waren die Märkte noch als Kirchenfeste bekannt. Mehr und mehr entwickelte sich diese Tradition zu Jahrmärkten, bis die eigentliche uns auch heute noch bekannte Dult zwischen das Jakober- und Vogeltor zog. Seit 1885 findet das „Freilufteinkaufen“ nun an bekanntem Ort statt, an Ostern (16 Tage) und im Herbst (9 Tage).

Hier findest du allerlei Schönes, Interessantes und Praktisches

Für jede Dult bewerben sich weit über 200 Markthändler, doch nur ca. 120 können zugelassen werden. Den Zuschlag erhalten oft Traditionsbetriebe, doch auch die richtige Angebotsmischung ist entscheidend. Aktuell können Besucher wählen aus: Bücher, Bürsten, Pinsel, Besen, Textilien, Strumpfwaren, ätherische Öle und Duftwaren, Stahlwaren, Messerschärfen am Stand, Holzartikel Hüte, Mützen, Schafwollartikel, farbige Schleifenbänder, Korbwaren, Pfannen und Töpfe, Tee und Kräuter und vieles mehr. Auch Kunstgewerbe, Naturheilmittel, Keramik und Modeartikel sind auf der Dult zu finden.

Augsburger Herbstdult

Augsburger Herbstdult

Lauter Leckerein

Hunger und Durst muss übrigens kein Gast leiden: an verschiedenen Imbissständen wird jeder Hungrige fündig. Von Bratwurstsemmel über Schupfnudeln bis hin zu einem süßen Abschluss mit Dampfnudel oder Kuchen.

Augsburger Herbstdult

Augsburger Herbstdult

Anna Thum

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Lena Deinninger

Unsere Genießerin Lena trifft sich gerne mit Freunden zu ausgefallenem Essen oder auf einen Aperol Spritz in der Sonne und freut sich dabei über ihre Freiheit und Unabhängigkeit. Sie liebt alles was neu ist, aber auch die Dauerbrenner der Stadt und vor allem eines: Reisen! Von Augsburg aus entdeckt sie die Welt, doch ihre Nase spürt auch in ihrer Heimat immer die ganz besonderen Dinge auf.