Augsburger Bäcker - Teil I

Augsburger Bäcker - Teil IAugsburger Bäcker, die noch selbst backen

In den Zeiten, in denen wir mittlerweile für wenige Cent fertige Aufback-Semmeln aus dem Discounter bekommen, wünschen sich viele von uns die „gute alte Zeit“ zurück. Als der Bäcker noch selbst gebacken hat und es im Ort wunderbar lecker nach frischen Brötchen geduftet hat. Da fragt man sich doch glatt: Gibt es in Augsburg überhaupt noch Bäcker, die selbst backen? Die erfreuliche Antwort vorweg: Ja, es gibt sie! Einige davon hat unsere Reporterin Julia für euch aufgestöbert.

Diese Augsburger Bäcker legen noch selbst Hand ans Backwerk

Wo wird in Augsburg noch selbst gebacken? Wo versteckt sich „unser kleiner Bäcker um die Ecke“? Wir sagen es euch!

Bäckerei Schubert

Bäckerei Schubert

Bäckerei Schubert © Hagaff Fotografie

Bäckerei Schubert

Bäckerei Schubert © Hagaff Fotografie

Bäckerei Schubert

Bäckerei Schubert © Hagaff Fotografie

Bäckerei Schubert

Bäckerei Schubert © Hagaff Fotografie

Zu den bekannteren Bäckereien mit mehreren Filialen zählt die Bio- und Vollwert-Bäckerei Schubert. Seit über 40 Jahren bäckt man im Familienbetrieb der Schuberts bereits – und das in der dritten Generation. Und sogar auf Allergiker wird geachtet: Es gibt verschiedene weizenfreie Backwaren aus Dinkel oder Roggen, sowie hefefreie und glutenfreie Produkte.

Bäckerei Laxgang

Bäckerei Laxgang

Bäckerei Laxgang

Die einzige Bäckerei mit einem „echten Holzofen“ im Herzen Augsburgs ist die Bäckerei Laxgang (Angabe laut Website www.laxgang.de). Sie zählt auch zu den bekanntesten Bäckereien, bei denen noch selbst gebacken wird – frühmorgens ganz traditionell auf Buchenholzscheiben. Deshalb trifft man die Bäckerei Laxgang auch auf diversen Feierlichkeiten in Augsburg an, beispielsweise auf Mittelalterfesten wie dem Augsburger Bürgerfest.

Dank der vielen Filialen, unter anderem am Stadtmarkt, am Moritzplatz und in der Firnhaberau, gibt es für viele Augsburger die Möglichkeit, sich hausgebackene Brotspezialitäten zu kaufen.

Das Cumpanum

Das Cumpanum

Das Cumpanum

Erst seit Ende 2018 findet man ihn in der Augsburger Annastraße – in unserer geschäftigen Einkaufsstraße. Und vielleicht gerade deshalb, herrscht dort auch immer viel Andrang. Denn wo sonst bekommt man regionale Brotsorten, die komplett unbehandelt und frei von Zusatzstoffen sind, mitten im Herzen der Stadt? Noch dazu wird kein Weizenmehl verwendet– ideal für Allergiker also. Ganz besonders ist das transparente Konzept des Cumpanum: Wer möchte, kann jederzeit Fragen an die Bäcker stellen, die dort noch selbst backen. Na, wenn das mal nicht ein Grund ist, beim nächsten Einkaufsbummel im Cumpanum vorbei zu schauen …

Lasst es euch schmecken - mit gutem Gewissen!

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Julia Höß

Unsere Entdeckerseele geht nicht nur gerne kulinarisch auf Reisen, sondern liebt es auch neue Orte zu erkunden. Besonders die ruhigen und grünen Flecken in Augsburg haben es der Landmaus angetan. Durch ihren Aufenthalt in Irland hat sich Julia zu einer richtigen Naturflüsterin entwickelt.