Unternehmungen in Augsburg - Insidertipps

Unternehmungen in Augsburg - InsidertippsDiese 5 Dinge, kannst du immer in der Fuggerstadt machen

Langeweile? Fade Stimmung? Dabei kannst du in Augsburg echt immer was machen! Keine Ahnung was? Ja dann hier lang! 

Zum Wohl - Hallo Werner

Augsburg unternehmen

Hallo Werner

Beginnen wir doch mal mit dem gemütlichen Teil. Dem Schnapseln. Das Hallo Werner hat ein bisschen das Ambiente des Nordens nach Bayerisch-Schwaben teleportiert. Die friesisch anmutende Theke mit ihrem auffälligen Kachelwerk befindet sich im Erdgeschoss. Hier könnt ihr die typischen Schnapsspezialitäten eurer Seele und Kehle gönnen. Bock auf Party? Dann macht sie einfach selber! Im Keller könnt ihr eure eigene Veranstaltung starten. Junggesellenabschied, Geburtstag, Hochzeit oder auch ganz einfach mal 'nen Herrenabend. Macht was ihr wollt, aber habt Spaß dabei.

Für den kulturellen Touch im Leben – Provino Club

Augsburg unternehmen

Provino Club

Der Provino Club ist schon zum Kult geworden. Eigentlich war es mal die „Turamichele“ Gaststätte, aber heute wird das Gebäude als Kunst und Kultur Einrichtung verwendet. Das Witzige daran ist, dass wenn ihr hier eine Veranstaltung, wie ein Konzert oder eine Theateraufführung besucht, diese direkt auf der ehemaligen Kegelbahn stattfindet. Im Sommer könnt ihr hier genüsslich im Biergarten ein süffiges Bier genießen, denn der Provino Club ist berühmt für seine angenehmen Preise! Übrigens: Alle Mitarbeiter sind hier im Ehrenamt. Wer also Bock auf einen Nebenjob hat, kann auch hier selbst aktiv werden und sich engagieren. 

Schwimmen, schwimmen….einfach schwimmen

Augsburg unternehmen

Stadtbad

Freibäder und Schwimmbäder gibt’s hier bei uns einige. Genauso sieht es aus mit Seen und Bächen. Im Sommer sind vor allem die Badeseen sprichwörtlich heiß begehrt. Wer sich etwas mit der Strömung treiben lassen möchte, kann auch direkt im Lech baden gehen. Die Römer taten dies übrigens auch schon. Also warum alte Traditionen brechen? Ihr findet an einigen Stellen am Lech sogar Betonbecken eingemauert. Hier dürft ihr über die Stufen der Leitern ins Wasser steigen und euch erfrischen. Das ist allerdings nichts für kleine Kinder und Nichtschwimmer, denn die Strömung kann schon recht stark sein. Und wenn die Temperaturen nicht so richtig mitmachen wollen, dann kann man sich auch mit Freunden oder einem guten Buch – ganz oldschool – an einen der zahlreichen Augsburger Seen, Flüsse oder Bäche chillen und einfach die meditative Wirkung des Wassers genießen.

Sich bilden – Kultur pur in Augsburg und Umgebung

Augsburg unternehmen

Fuggerei

Die Gründung Augsburgs liegt über 2.000 Jahre zurück. Es ist also klar, dass hier viel passiert ist, in all der Zeit. Daher ist das Angebot an Museen fast unerschöpflich. 

Möchtet ihr auf kaiserlichen Spuren wandern, so besucht das Sisi Schloss in Aichach. Die wechselnden Ausstellungen bieten einen tollen Einblick in die damalige Zeit. 

Auch das Maximilianmuseum hat euch einiges zu bieten. Eindrucksvoll zeigt es die Geschichte der Stadt anhand von originalen Relikten aus den jeweiligen Epochen. 

Das  Fugger und Welser Erlebnismuseum ist eine sehr moderne Einrichtung. Die Händlerdynastie, welche extrem einflussreich war, kann hier hautnah erlebt werden. 

Die Fuggerei ist ein wunderschönes Gelände, das wirklich immer einen Besuch wert ist. Das Das Staatliche Industrie- und Textilmusem und das Mozarthaus sowie das Brechthaus runden das Angebot gekonnt ab. 

Joggen und Outdoorsporteln

Augsburg unternehmen

Joggen

Mal ganz im Ernst: Augschburg ist eine sehr aktive Stadt. Gerade was den Sport betrifft. Zum Start der Frühlingssaison bis hin in den Winter rein, laufen die Städter sich fit. Ob im Siebentischwald, auf den Feldwegen der Lechleite oder den Lechauen. So gut wie überall sieht man sie: Die Outdoorsportler. 

Wem Joggen oder Laufen und Radeln zu öde ist, der findet übrigens einige Parcoure, freie Sportanlagen fürs Biken oder Skaten und Trimm-Dich-Pfade in der gesamten Region. 

Wer kostenlos fit werden möchte, der hat in Augsburg wirklich alles, was er dazu braucht. Nur das Sportoutfit, das müsst ihr euch noch selbst besorgen. 

Wir finden, dass unser Datschiburg, wie viele es auch nennen, tolle Möglichkeiten hat. Wir hätten diese Liste endlos weiterführen können, aber wir haben sie halt nun mal fünf Dinge... genannt. Außerdem schätzt der Fuggerstädtler es sehr, wenn man sich aufs Wesentliche konzentriert, denn alles andere ist nur schmückendes Beiwerk. 

In diesem Sinne:

Werdet aktiv und genießt die kommende Jahreszeit.  

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Leoni Unfried

Leoni wusste schon seit Kindesbeinen an, dass Sie Journalistin werden würde und liebt und lebt somit ihre Leidenschaft mit ganzem Herzblut. Neugierig, aufgeschlossen und fröhlich erkundete sie halb Deutschland und sammelte eine Menge wertvoller Erfahrungen. Doch zu guter letzt landete sie im schönen Augsburg und konnte sich nicht mehr trennen.