Laxgang

LaxgangAlte Backtradition seit 1968

Seit 50 Jahren backt die Familie Laxgang in Augsburg feines Brot, Semmeln und Süßes. Die Bäckerei mit ihren Filialen, unter anderem auf dem Stadtmarkt und in einigen Stadteilen, dürfte den meisten Augsburgern ein Begriff sein. 

Laxgang Augsburg

Laxgang

Individuelles frühstücken

Neu jedoch könnte für manche sein, dass man im Hauptgeschäft in der Spitalgasse (Ecke Milchberg) auch hervorragend frühstücken kann. Die Frühstückskarte hält sich erstaunlich überschaubar. Beim kurzen Umblick macht dies jedoch auch Sinn, denn natürlich kann man in der Bäckerei alle Leckereien auch einfach so bestellen und sein „Großes“ oder „Kleines Frühstück“ (mit Käse, Wurst oder Gemischt) beliebig „upgraden“. 

Noch eine Besonderheit, die eben der Bäckerei geschuldet ist: Die Brötchen zum Frühstück kann man sich nach Belieben aussuchen. Dazu einen großen Milchkaffee und der Tag kann gut starten. 

Laxgang Augsburg

Laxgang

Frische Backwaren direkt aus dem Holzofen um die Ecke

Von gegenüber grinst die Kasperlesampel und auch die Bedienungen sind im Laxgang meist gut gelaunt und für ein kleines Pläuschchen aufgelegt. So erfährt man zum Beispiel, dass das Brot in der Familienbäckerei täglich frisch in einem in Augsburg einzigartigen Holzofen gebacken wird. Und wer sich auf die Suche nach diesem begibt, wird um die Ecke, im Hof des Restaurant „Bayerisches Herzl“ fündig: Denn die Laxgang-Bäcker befeuern den Ofen nicht in der Backstube, sondern im Freien. 

Nachtschwärmer, die zwischen zwei und drei Uhr hier vorbeischauen, können dabei sogar zuschauen. Ein echter Augsburger Geheimtipp!

Michael Kalb

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Michael Kalb

Michaels Begeisterung für seine Heimatstadt Augsburg und seine vielfältigen Interessen (außer Fußball) machen ihn zum perfekten Geheimtipp-Reporter. Egal wo was los ist, der Medienmacher weiß Bescheid und ist meistens schon vor Ort!