Der Augsburger Stadtmarkt

Der Augsburger StadtmarktGenuss-Treffpunkt

Regionale, frische Lebensmittel und internationale Spezialitäten: Nirgends ist die Auswahl in Augsburg größer, als auf dem Stadtmarkt. Der Markt mit seinen Ständen und Hallen ist jedoch mehr, als nur ein Ort, um Essen zu kaufen. Er ist Treffpunkt für Menschen aller Altersklassen und lädt zum genüsslichen Verweilen ein.

 

Der Augsburger Stadtmarkt

Der Augsburger Stadtmarkt

Gemütlich einkaufen wie anno dazumal

Gerade in Zeiten von Hektik, Stress und billigen Discount-Produkten bildet der Augsburger Stadtmarkt exakt den Gegenpol. Er lädt zum gemütlichen Schlendern, Riechen, Betrachten und Probieren ein. Über 100 Händler bieten hier frische Waren wie Gemüse, Fleisch, Früchte oder Fisch an. Auch für den Mittagstisch ist der Markt ein Geheimtipp. Besucher haben die Wahl zwischen zahlreichen, handgemachten und frisch zubereiteten Köstlichkeiten.

Wie früher lässt sich an den Namen der Gassen ablesen, was hier zum Verkauf angeboten wird. So gibt es hier die Bäcker-, Fisch- und Wildgasse sowie die Blumenstraße. Im Bereich „Bauernmarkt“ verkaufen Bauern jeden Vormittag ihr Obst, Gemüse, Eier und weitere regionale Produkte. Wer nach Spezialitäten aus Deutschland und aller Welt sucht, ist hingegen in der Viktualienhalle am besten aufgehoben. Hier hat zur Mittagszeit auch die Imbisszeile geöffnet. In der Fleischhalle werden, wie der Name vermuten lässt, Fleisch- und Wurstwaren aus der Augsburger Region angeboten. Wer gerne deftig ist, findet hier mittags sicherlich das Richtige.

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Geheimtipp Augsburg