Made in Augsburg Teil II

Made in Augsburg Teil IIFinde deinen Augsburger Stil

Und weiter geht's mit unserer Homemade-Serie, in der wir euch lokale Produkte und deren Anbieter vorstellen. Ihr habt es satt von der Stange zu kaufen und wollt etwas Besonderes tragen, das euren Stil unterstreicht und auch noch was Gutes tun? Dann haben wir das Richtige für euch: Diesmal stellen wir euch Augsburger Läden vor, die euch von Kopf bis Fuß einkleiden.

Serfan: Selbstgemachte Schuhe aus Augsburg

Serfan GmbH

Serfan GmbH © Spiegelbild - Serfan

Schuhe gibt’s nicht regional? Oh doch! Bei Serfan Shoes in Neusäß werden die Schuhe noch selbst gemacht und sogar mit dem Fahrrad oder E-Auto ausgeliefert. Natürlich kosten die Augsburger Schmuckstücke etwas mehr als „normale“ Schuhe, dafür sind sie ein echter Eyecatcher – und natürlich mit feinstem Glatt- oder Wildleder verarbeitet! Wir lieben Serfans Schuhe und geben für diese wunderbare Handarbeit und das Umweltbewusstsein die Bestnote: 1*

Manomama: Kleidung made in Augsburg

Manomama

Manomama

Ebenfalls einen Namen gemacht hat sich Manomama, mit einem Laden direkt in der Innenstadt. Gründerin Sina Trinkwalder stellt bei manomama Menschen ein, die kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben: Langzeitarbeitslose, Migranten, ältere Menschen, Alleinerziehende oder Leute mit einem Handicap. Und so entsteht etwas ganz Besonderes: Kleidung made in Augsburg, hergestellt von Menschen, denen ein schönes Leben ermöglicht wird – inklusive unbefristeten Arbeitsverhältnissen und flexiblen Arbeitsmodellen. Wir nehmen uns ein Beispiel an so viel Sozialverhalten und Nächstenliebe – einfach unglaublich schön.

Degree Clothing: Streetwear aus Augsburg

Degree Clothing

Degree Clothing

Bis zur Fashion Week schafft es sogar das Augsburger Unternehmen Degree Clothing. “Öko”-Kleidung geht mittlerweile auch modern! Nachhaltigkeit und eine vegane und faire Herstellung stehen für die Inhaber Fabian Frei und Wolfgang Schimpfle an erster Stelle. Deshalb ist das Unternehmen auch Mitglied der Initiative „Fairness im Handel“. Das finden wir mehr als nur fair und sagen: weiter so!

„Made in Augsburg“ an jeder Ecke

Wenn man die Augen offen hält, entdeckt man jede Menge Produkte, die in Augsburg hergestellt werden. Vielleicht hast auch du schon einmal regional gekauft und deine und unser aller lokalen Anbieter unterstützt? Wir sagen "Daumen hoch" und weiter so!

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Julia Höß

Unsere Entdeckerseele geht nicht nur gerne kulinarisch auf Reisen, sondern liebt es auch neue Orte zu erkunden. Besonders die ruhigen und grünen Flecken in Augsburg haben es der Landmaus angetan. Durch ihren Aufenthalt in Irland hat sich Julia zu einer richtigen Naturflüsterin entwickelt.