Mehr Bio für Augsburg

Mehr Bio für AugsburgVon der Fuggerstadt zur Biostadt

Bio-Fleisch vom Bauern aus der Region, frisches Obst und Gemüse aus der Nachbarschaft, Eier von glücklichen Hühnern: Augsburg und Umgebung setzen sich stark für die Produktion und den Verkauf regionaler Bio-Produkte ein. Schon seit 2012 arbeitet die „Arbeitsgemeinschaft Biostadt Augsburg“ daran, Bio näher an die Herzen der Fuggerstädter zu bringen. Bisher hat sich schon vieles getan. Wie sieht unser Leben in einer Biostadt eigentlich aus? Unsere Journalistin Julia nimmt euch mit auf eine kulinarische Reise …

Mehr Bio für Augsburg

Mehr Bio für Augsburg

Einkaufen in der Biostadt Augsburg

Das morgendliche Frühstück startet nicht mit Eiern, von denen ich eigentlich nur weiß, ob sie aus Bodenhaltung oder Freilandhaltung kommen. Dank der Bioprodukte im Supermarkt um die Ecke bekomme ich direkt frische Eier von Bauern aus dem Augsburger Landkreis. Und auch die Milch kommt von lokalen Bio-Milchkühen. Kühe, die draußen auf der sonnigen Weide stehen und so viel Gras fressen können, wie sie möchten. So schmeckt’s doch auch mir glatt noch besser!

Mehr Bio für Augsburg

Mehr Bio für Augsburg

Bio-Produkte in Augsburger Kitas, Schulen und öffentlichen Einrichtungen

Egal ob Schüler und Studenten, Arbeitnehmer oder die ganz Kleinen: In Augsburg hat jeder die Möglichkeit auf ein gesundes, regionales Bio-Pausenbrot. Und natürlich bleibt es nicht beim wortwörtlichen Brot: Die Kantinen zaubern aus Bio-Gemüse, Bio-Fleisch und co. tagtäglich köstliche Gerichte für die Bio-Mittagspause. Und das zu einem Preis, der auch für uns sparsame Schwaben durchaus erschwinglich ist!

Mehr Bio für Augsburg

Mehr Bio für Augsburg

Zusätzlich wurde in allen städtischen Augsburger Kitas ein „Bio-Coaching“ angeboten. Ohne mehr Budget investieren zu müssen, ist der Bioanteil der Lebensmittel bis 2017 um knapp 19 % erhöht worden. Natürlich weitete sich das Projekt auch auf die Schulen aus: Augsburger Bio-Experten begeisterten Jung wie Alt für umweltfreundlich produzierte Bio-Lebensmittel.

Ein leckeres Bio-Gericht im Lieblingsrestaurant in Augsburg

Natürlich müssen wir auch beim Essengehen nicht auf die guten Bio-Produkte verzichten. Viele Augsburger Restaurants nutzen bereits regionale und umweltfreundlich produzierte Lebensmittel. Fragt doch einfach mal in eurem Lieblingsrestaurant nach!

Mehr Bio für Augsburg

Mehr Bio für Augsburg

Bio kochen: Augsburger Bio-Köche-Stammtisch zeigt wie

Seit Mai 2017 gibt es in der MAN-Kantine auch einen Stammtisch für alle Köche und Einrichtungen der Umgebung. Dort kann man sich über alles zum Thema Kochen mit Bio-Lebensmitteln austauschen, zum Beispiel über nachhaltige, klimafreundliche, saisonale, vegetarische oder vegane Ernährungsweisen.

Augsburg will staatlich anerkannte Öko-Modellregion werden

Wie wir gesehen haben, gibt es eine Menge Möglichkeiten Bio-Lebensmittel in Augsburg zu genießen. Wie viele nutzt du schon?

Bei diesen vielfältigen Optionen ist es kein Wunder, dass wir uns für die Auszeichnung „Staatlich anerkannte Öko-Modellregion (ÖMR)“ beworben haben. Dahinter steht eine bayerische Initiative, die bis 2020 die Bio-Produktion in Bayern verdoppeln will. Wenn wir alle zusammen helfen, können wir diese Auszeichnung auch in die Fuggerstadt holen.

Macht mit!

Lasst uns drei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Wir wissen, wo unser Essen herkommt, unterstützen lokale Bauern und heimsen vielleicht auch noch eine Auszeichnung ein.

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Julia Höß

Unsere Entdeckerseele geht nicht nur gerne kulinarisch auf Reisen, sondern liebt es auch neue Orte zu erkunden. Besonders die ruhigen und grünen Flecken in Augsburg haben es der Landmaus angetan. Durch ihren Aufenthalt in Irland hat sich Julia zu einer richtigen Naturflüsterin entwickelt.