Wasser- und Trachtenspielplatz Königsbrunn bei Augsburg

Wasser- und Trachtenspielplatz Königsbrunn bei AugsburgDieser Spielplatz ist eine ganze eigene Welt für sich

Tatsächlich ist der Wasserspielplatz in Königsbrunn gigantisch. Dabei zeichnet sich das Gelände vor allem durch seine ruhige Lage, die vielen Schattenplätze und die Anordnung der fantastischen Spielgeräte und Wasserspielmöglichkeiten aus. Fast bekommt ihr das Gefühl in einer ganz eigenen Welt zu sein. Eure Kinder werden es lieben und wir sind uns sicher, dass es auch die Eltern kaum auf den Picknick-Decken oder Parkbänken halten wird. Hier muss man einfach mit machen. Wenn ihr den Spielplatz einmal selbst erlebt habt, werdet ihr uns garantiert Recht geben.

Das Kletter- und Wassererlebnis südlich von Augsburg

Fangen wir mit dem Wasserspielplatz an: Im Zentrum des Wasserspielplatzes befindet sich eine liebevoll gestaltete Kletterburg. Wer sie erklimmt kann sie über eine Rutsche oder über die vielen anderen Möglichkeiten wieder verlassen. Klettern und balancieren sowie rutschen ist also schon einmal gesichert.

Die absoluten Highlights sind aber die vielen Wasserschleusen und Räder, welche den Wasserspielplatz zu dem machen was er ist. Die steinernen Bachläufe schlängeln sich den Hügel hinab und ergänzen sich durch Baumstämme, welche wie eine Treppe angeordnet wurden. Bis zum Sandmatschbecken hinab, gleitet und rattert das Wasser. Bis es soweit ist, muss aber erst einmal am Brunnen gepumpt werden. Dann aber macht das Wasser einfach nur noch Spaß und ergießt sich über Bäche, Kanäle und endet in Becken.

Wasserspielplatz Königsbrunn bei Augsburg

Hier können die Kinder das Element Wasser erleben.

Die Kinder können den Verlauf des Wassers selbst bestimmen. Denn durch Rinnen und Drehscheiben lässt sich die Weiterleitung ganz einfach verändern. Sowohl die Kinder finden es faszinierend und lieben es damit zu experimentieren als auch die Großen. Wasser hat einfach eine magische Anziehung. Im Sommer ist dieser Teil des Spielplatzes natürlich besonders begehrt. Wer kann es den Besuchern auch verdenken, denn hier ist wirklich so viel geboten. Die Papas und Mamas werden zum Wasserpumpen „verdonnert“ während die Kids die vielen Möglichkeiten beim Wasserspiel genießen und erkunden. Zudem bietet die Wiese um den Wasserspielplatz herum ein paar tolle Schattenplätze, dass man es hier gut aushalten kann.

Und das war noch nicht alles: Trachtenheim Spielplatz

Wer sich eine Decke und Essen und Getränke mitbringt, kann hier locker einen ganzen Tag verbringen. Es wird garantiert nicht langweilig. Die beiden Spielplätze trennt eine große und schöne Wiese, die euch tolle Möglichkeiten für Ballspiele, Seilspringen, Badminton oder andere Aktivitäten bietet.

Wasserspielplatz Königsbrunn bei Augsburg

Auf der großen Wiese ist Platz für alle möglichen Spiele - von Fangus, über Gymnastik bis hin zum Wettrennen.

Als Abwechslung steht auf der anderen Seite der Riesenwiese der Kletter- und Sandspielplatz nahe des Trachtenheims (daher auch der Name) bereit, der mit Klettergerüsten, Rutschen und Schaukeln für groß und auch klein ein wahrer Spaß ist. Auch ein kleiner Basketballplatz ist hier vorhanden. Doch die großen Highlights sind definitiv die große Kletterpyramide und die tolle Seilbahn, die es nur selten auf Spielplätzen gibt.

Für die weiteren Bedürfnisse steht eine saubere Dixi-Toilette zur Nutzung bereit. Und auch der Eismann lässt sich hier einmal am Tag, bei schönem Wetter, blicken. Insgesamt macht das komplette Areal einen sehr gepflegten Eindruck. Nicht zu Letzt vielleicht auch deswegen, weil die Besucher hier selbst ihren Müll entsorgen und diesen nicht liegen lassen.

  • Geeignet ist der Wasser- und auch der Trachtenspielplatz in Königsbrunn für Kinder bis 12 Jahren. Doch auch ältere Kids, die ihre jüngeren Geschwister begleiten, können hier mächtig Spaß haben.

Geheimtipp-Herzensbitte

!!! Nehmt euren Müll mit und hinterlasst den Platz so wie ihr ihn selbst vorfinden wollen würdet!!!

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Leoni Unfried

Leoni wusste schon seit Kindesbeinen an, dass Sie Journalistin werden würde und liebt und lebt somit ihre Leidenschaft mit ganzem Herzblut. Neugierig, aufgeschlossen und fröhlich erkundete sie halb Deutschland und sammelte eine Menge wertvoller Erfahrungen. Doch zu guter letzt landete sie im schönen Augsburg und konnte sich nicht mehr trennen.