Die Top 7 - Made in Augsburg Selbstgemachtes von Augsburgern für Augsburger

Produkte made in China, India und Co. sind oftmals mit Schadstoffen belastet, die bei Prüfungen das 200fache an gesundheitsgefährdenden Stoffen enthielten, als bei uns erlaubt. Ihr habt das alles langsam satt und Billigprodukte aus dem Ausland kommen euch und euren Kindern nicht mehr ins Haus oder auf die Haut. Kein Problem, denn es gibt in Augsburg genug Alternativen, bei denen ihr euch sicher sein könnt, dass hier sauber und fair gearbeitet wird. Ob Kleidung, Lebensmittel oder Smartphone-Apps: In Augsburg wird einiges hergestellt. Aber was genau? Und wo findet ihr die Produkte zum Kaufen? Wir haben uns mal in unserer schönen Fuggerstadt auf die Suche begeben, um euch die lokalen Produkte vorzustellen.

>>It’s playtime – Zeit zum Spielen<<

Spielzeug hergestellt in Augsburg gibt es doch gar nicht? Gibt es tatsächlich doch. Und wir zeigen euch wo ihr es findet, warum ihr euren Kindern die lokalen Spiele und Spielzeuge schenken solltet und ihr diese Unternehmen supporten solltet.

Ploosh: Interaktive Medien für Kleinkinder aus Augsburg

Die Zwuggels, der Wichtel-Adventskalender und die Wichtel auf dem Bauernhof sind nur einige Spiele des Augsburger Startups: Mit Liebe zum Detail entwickelt ploosh Medien für Kinder ab 2 Jahren. Dazu passt die Firmenphilosophie der zwei Gründer Johannes Krämer und Stefan Leuchtenberg: „Wir entwickeln Spiele, mit denen wir gerne auch unsere eigenen Kinder spielen lassen.“ Diese Philosophie finden wir spitze.

Mit dem Wichteladventskalender erlebt ihr und eure Kinder jeden Tag spannende Abenteuer.

snugo: Markenspielzeug made in Augsburg

Der Traum eines (vermutlich) jeden Kindes – und auch von manchem Erwachsenen – ist ein eigenes Bällebad. Und sind wir mal ehrlich: Wenn das auch noch in Augsburg hergestellt wird, was will man mehr? Gut, dass es snugo gibt. In dem Augsburger Stadtteil Pfersee werden dort neben Turnbeuteln und Spielmatten eben diese Bällebäder hergestellt. Rot, blau, grau – bunte Bälle, einfarbige Bälle – alles ist möglich! Es gibt sogar ein „Augsburg-Bällebad“ in rot, weiß und grün. Hier wird sehr viel Wert auf Qualität gesetzt. Was das heißt? Bio-Textilien, hochwertige und große Bälle und keinerlei bedenkliche Schadstoffe. Das nennen wir Heimatliebe und genau so soll es sein.

Die Produkte bei snugo werden in aufwendiger Handarbeit, ausschließlich aus nachhaltigen Materialine vor Ort, hergestellt

>>Fühl dich wohl mit dem Stoff auf deiner Haut<<

Sachen von der Stange ist nicht so euer Ding? Individuell und besonders soll es sein und euren Stil unterstreichen. Und um das ganze noch abzurunden, wollt ihr noch etwas Gutes tun? Dann haben wir das Richtige für euch: Hier für euch nachhaltige Augsburger Läden, die euch von Kopf bis Fuß einkleiden.

Serfan: Selbstgemachte Schuhe aus Augsburg

Schuhe gibt’s nicht regional? Oh doch! Bei Serfan Shoes in Neusäß werden die Schuhe noch selbst gemacht und sogar mit dem Fahrrad oder E-Auto ausgeliefert. Natürlich kosten die Augsburger Schmuckstücke etwas mehr als „normale“ Schuhe, dafür sind sie ein echter Eyecatcher – und natürlich mit feinstem Glatt- oder Wildleder verarbeitet! Wir lieben Serfans Schuhe und geben für diese wunderbare Handarbeit und das Umweltbewusstsein die Bestnote: 1*

Serfan setzt auf hochwertige Qualität und nicht Quantität und somit gegen den Trend der billigen Massenproduktion.
© Spiegelbild – Serfan

Manomama: Kleidung made in Augsburg

Ebenfalls einen Namen gemacht hat sich Manomama, mit einem Laden direkt in der Innenstadt. Gründerin Sina Trinkwalder stellt bei manomama Menschen ein, die kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben: Langzeitarbeitslose, Migranten, ältere Menschen, Alleinerziehende oder Leute mit einem Handicap. Und so entsteht etwas ganz Besonderes: Kleidung made in Augsburg, hergestellt von Menschen, denen ein schönes Leben ermöglicht wird – inklusive unbefristeten Arbeitsverhältnissen und flexiblen Arbeitsmodellen. Wir nehmen uns ein Beispiel an so viel Sozialverhalten und Nächstenliebe – einfach unglaublich schön.

Bei Manomama wird vom Garn bis zur Naht wirklich alles in Deutschland produziert.

Degree Clothing: Streetwear aus Augsburg

Bis zur Fashion Week schafft es sogar das Augsburger Unternehmen Degree Clothing. “Öko”-Kleidung geht mittlerweile auch modern! Nachhaltigkeit und eine vegane und faire Herstellung stehen für die Inhaber Fabian Frei und Wolfgang Schimpfle an erster Stelle. Deshalb ist das Unternehmen auch Mitglied der Initiative „Fairness im Handel“. Das finden wir mehr als nur fair und sagen: weiter so!

Nachhaltige und faire Streetwear aus Augsburg bekommt ihr am Mittleren Lech 18.

>>Lasst es euch schmecken – mit gutem Gewissen<<

Neben Unterhaltung, Schuhen und Kleidung, hat Augsburg natürlich auch was für die lokalen Geschmacksnerven. 😉 Hier zeigen wir euch, dass ihr nicht lange suchen müsst um euren Gaumen mit schmackhaften und gesunden Speisen zu verwöhnen, die auch noch aus Augsburg kommen. 100 % gesunder und nachhaltiger Lifestyle!

Little Lunch: Bio-Suppen made in Augsburg

Bekannt ist es aus „Die Höhle der Löwen“: Das Augsburger Unternehmen Little Lunch. Wusstest du, dass es das bisher erfolgreichste Startup der Sendung ist? Wow, da kann man gleich doppelt stolz sein! Kein Wunder, dass die Suppen mittlerweile Standard in beinahe jedem Supermarkt sind. 100 % natürliche Zutaten, ohne künstliche Zusätze und sogar in vegetarischen und veganen VariantenDaumen hoch für so viel Bewusstsein.

Schmackhafte und vollwertige Suppen, Eintöpfe und vieles mehr – natürlich in Bio-Qualität.

Lokalhelden: Ein Hofladen mit Produkten aus der Region

Neben einem eigenen Restaurant betreiben die „Lokalhelden“ auch einen kleinen, urbanen Hofladen mit eigens produziertem Obst und Gemüse, Getreide- sowie Milchprodukten. Wer also genug von Tomaten aus Spanien und Paprika aus Mexiko hat, kann dort in Ruhe durch die regionalen Produkte stöbern, die von mittlerweile über fünfzehn verschiedenen Erzeugern rund um Augsburg stammen. Die Lokalhelden sind wahrlich unsere lokalen Helden.

Die Lokalhelden versorgen euch mit knackigem, saisonalem Obst, Gemüse, Milch- und Getreideerzeugnissen.

„Made in Augsburg“ an jeder Ecke

Wenn man die Augen offen hält, entdeckt man jede Menge Produkte, die in Augsburg hergestellt werden. Vielleicht hast auch du schon einmal regional gekauft und deine und unser aller lokalen Anbieter unterstützt? Wir sagen „Daumen hoch“ und weiter so!