Augsburger Brunnen – Teil II Augsburger Trinkwasserbrunnen

Nicht nur große Brunnen gibt es in Augsburg. Auf den Plätzen und in den Parks der Fuggerstadt stehen auch viele kleine herum und plätschern vor sich hin. Eine nicht nur schöne, sondern auch  sehr erfrischende Einrichtung sind vor allem die acht gusseiserne Trinkwasserbrunnen im Siebentischpark, im Botanischen Garten, im Wittelsbacher Park, im Gögginger Park, am Bourges-Platz und am Theodor-Heuss-Platzdie um 1900 aufgestellt wurden. 

Der Brunnen in Siebentischpark in der Nähe des Parkhäusl.

Kaltes klares Trinkwasser für die Bürger

Die Bevölkerung Augsburgs hatte sich im Laufe des 19. Jahrhunderts mehr als verdreifacht und überstieg 1909 die Marke von 100.000. Nahezu die gesamte Infrastruktur, Versorgungsbauten oder Bildungsstätten mussten neu errichtet oder erneuert werden. Die Brunnen scheinen da auf den ersten Blick recht unbedeutend. Doch Zugang zu sauberem Wasser war auch um 1900 für viele Augsburgerinnen und Augsburger nichts Selbstverständliches. 

Der Brunnen in der Nähe vom Parkhausl befindet sich im Besitz des Amts für Grünordnung.

Die letzten Cholera Epidemien, ausgelöst durch verunreinigtes Trinkwasser, lagen gut zwanzig Jahre zurück. Dann beschloss die Kommune, ein neues Wasserwerk im Stadtwald zu bauen. Dort gab es und gibt es, welch ein Glück, Quellwasser zuhauf. 

Der gusseiserne Brunnen ist in dem Siebentischpark in der Nähe des TCA Platzes.

Die Stadtmöbel Augsburgs, die sich sehen lassen können

Das kühle, durstlöschende Nass sollte auf den Plätzen und in den Parks aber trotzdem seinen „standesgemäßen“ Auftritt haben: Die Trinkwasserbrunnen wurden als kannelierte Säulen mit davor gesetztem runden Becken gestaltet. Zudem bekamen sie eine Augsburger Zirbelnuss „aufgesetzt“. Bildhübsch sind sie anzusehen, wie sie da in den Grünanlagen stehen –  kein Zweifel, sie zählen zu den schönsten und nützlichsten „Stadtmöbeln“ in Augsburg. 

Einige Brunnenstöcke wurden erst vor kurzem wieder aus dem Depot geholt, wie etwa der besonders prächtige, der 2012 in Göggingen aufgestellt wurde. Zudem kamen weitere Trinkwasserstellen über das ganze Stadtgebiet verteilt hinzu. 

Der besonders prächtige Brunnen wurde 2012 in Göggingen aufgestellt.

Auf der Suche nach den Gussbrunnen:

1. Beim Bismarckturm in 86356 Neusäß-Steppach
2.Botanischer Garten
3. Senkelbach
4.Siebentischpark in der Nähe des Botanischen Gartens
5. Siebentischpark in der Nähe des Parkhäusl
6. Siebentischpark in der Nähe des TCA Platzes
7. Wittelsbacher Park
8. Göggingenpark