Tagestour Landsberger Wildpark Natur-Pur in Landsberg am Lech

Landsberger Wildpark Frühjahr 7 Blick auf den Lech 2 Lechufer

Habt ihr das gewusst? Studien belegen, dass schon 20 Minuten im Grünen das Stresslevel merklich senken! Damit ihr am Wochenende oder auch nach Feierabend, unter der Woche, mal so richtig Durchatmen und die Seele im Grün baumeln lassen könnt, präsentieren wir euch heute wieder einen wunderschönen Ausflugstipp, nicht weit von Augsburg entfernt: Den Landsberger Wildpark.

Das Herzstück des Lechtals

Südlich von Landsberg am Lech und nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, findet man sich am Lechpark Pössinger Au wieder. Er ist nicht nur das Herzstück des idyllischen Lechtals zwischen Landsberg und Schongau, sondern auch ein wunderschönes Naherholungsgebiet. Der Wildpark ist Teil des Lechparks und lädt mit seiner selten gewordenen Tier- und Pflanzenvielfalt auf einen ausgiebigen Spaziergang durch die schattige Auenlandschaft ein. 

Ohne Öffnungszeiten und Eintrittspreise, dafür aber mit kostenlosem Parkplatz und einer Vielzahl an Möglichkeiten mit allen Sinnen in die Natur einzutauchen, schont der Wildpark den Geldbeutel und bietet trotzdem eine erholsame Abwechslung zum Stadtalltag. 

Landsberger Wildpark Frühjahr 10 Wildschweine 2
Landsberger Wildpark Frühjahr 14 Teich 1

Perfekt für einen wunderschönen Familienausflug

Die breiten Schotterwege sind bestens für Rollis, Laufräder und Kinderwägen geeignet – also perfekt für Familienausflüge mit den Kleinsten. 

Landsberger Wildpark Frühjahr 9 Rehwild 1

Wasserspielplatz, Wildschweine und zahme Rehe

Ob zum Durchatmen oder für guttuende Gespräche mit dem Partner, der Mama oder auch einer Freundin (beachtet die momentan geltenden Corona-Regeln) – die wunderschönen Spazierwege führen vorbei am Lech und mitten durch das entspannende Grün. 

Doch wer mehr will, den erwarten hier auch spannende Abenteuer: Für alle Wissbegierigen gibt es hier zum Beispiel einen spannenden Naturlehrpfad, während die Kleinsten sich beim Wasserspielplatz oder der Liegewiese austoben können. 

Eine echte Attraktion sind die grunzenden Wildschweine im weitläufigen Gehege, sowie die freilaufenden und teilweise sogar handzahmen Rehe und Hirsche, die einem das Futter mit viel Vorsicht aus der Hand fressen. Doch beachtet hier bitte die Tafeln zur Fütterung der Wildtiere, denn durch falsche Fütterung können die Tiere krank werden.

Immer wieder wird man mit einem atemberaubenden Blick auf den rauschenden Lech belohnt, was der aufregenden Wald-Atmosphäre einen sinnlichen Charakter verleiht. Nehmt euch dort am Ufer bewusst mal einen Moment für euch und atmet tief die kühle Luft ein, die nach erdigem Waldboden und Herbst riecht. Das wird euch soooo gut tun, versprochen!

Landsberger Wildpark Frühjahr Blick auf den Teich 1

Wald-Wellness und Ausruh-Plätze

Wer nach der Wanderung durch den Wildpark eine Erfrischung braucht, der kann seine Füße in einem kalten Kneippbecken abkühlen. Aber Vorsicht! Das Becken wird durch eine natürliche Quelle gespeist und ist dementsprechend eiskalt – wobei das den Mutigen unter euch sicher nichts ausmacht… Danach kann man seine Füße mit einer natürlichen Fußreflexzonen-Massage auf dem Barfußweg entspannen. Für eine verdiente Pause mit Brotzeit oder Snacks kann man es sich im großen Pavillon bequem machen oder sich bei den Brotzeitplätzen ausbreiten. 

Hinweis: Entlang des Wildschweingeheges gilt eine Maskenpflicht. Hier wird vom Ordnungsamt kontrolliert und darauf hingewiesen.

Landsberger Wildpark Frühjahr 6 Natur

Die sagenumwobene Teufelsschlucht

Für alle, die dann noch Lust und Zeit für ein kleines Extra-Abenteuer haben, empfehlen wir die spannende Erkundungstour durch die sagenumwobene Teufelsschlucht. Wer links am Bach entlang und durch die Schlucht über einen kurzen Treppenweg bergauf wandert, wird dort mit einem atemberaubenden Blick auf das türkisfarbene Wasser des dort versteckten Stausees belohnt. Von der imposanten Staustufe hat man außerdem einen tollen Ausblick runter auf den Lech. Wer über den Waldweg zurück wandert kommt außerdem an der Teufelsküche vorbei, eine kleine Gaststätte mit Terrasse bei der sich Hungrige mit Blick über den Lech noch mit warmen Speisen stärken können. 

Und zum Schluss ein echter Geheimtipp:

Am Ende der Au, beim ehemaligen Wasserhaus, findet ihr in einem Sportfischergeschäft noch eine letzte Attraktion: Ein 40.000-Liter-Aquarium, in dem zahlreiche heimische Fried- und Raubfische bestaunt werden können! Schaut doch mal rein, wenn es die Corona-Regelungen zulassen.

Ihr seht, so einen wunderschönen Geheimtipp können wir nicht vor euch geheim halten – viel Spaß bei der nächsten abenteuerlichen Wanderung durch den Landsberger Wildpark!

Raus aus Augsburg Hier geht's weiter…