Tagestour Märchenwald Schongau

Tagestour Märchenwald SchongauDas märchenhafte Abenteuer für die ganze Familie

Es war einmal… ein wunderschöner Märchenpark, der Groß und Klein durch einen märchenhaften Wald und vorbei an Rehen und Hexenhäusern führte… Doch halt! Wir müssen gar nicht in der Vergangenheit erzählen – denn der Märchenwald in Schongau ist auch heute noch ein perfektes Ausflugsziel für Eltern, Verwandte und vor allem: Kinder! Das besondere an diesem Erlebnispark ist seine Vielseitigkeit: Er bietet eine gelungene Abwechslung zwischen Spaß und Abenteuer für die Kleinsten unter uns. Kommt mit auf eine Reise von Augsburg nach Schongau, dann führen wir euch in Gedanken durch den Schongauer Märchenwald…

Märchenwald Schongau

Ein kleiner schöner Teich mit Fischen, Märchenhütte und kleiner Brücke, sind nur eines der vielen Stationen.

Der Märchenwald

Betritt man den Hauptplatz nach dem Einlass, werden die Kinder erstmal von einem Spielplatz empfangen. Von dort führt ein Waldweg direkt in den Märchenwald: Viele kleine Häuschen stehen dort am Wegrand und warten bis das nächste mutige Kind den Knopf drückt, der die Puppen im liebevoll eingerichteten Innenraum, lebendig werden lässt. Eine Erzählerstimme und die sich bewegenden Puppen erzählen dann in Kürze eine der Geschichten der Gebrüder Grimm.

Märchenwald Schongau

Hier findet jedes Kind eine Spielmöglichkeit, denn es sind mehrere Spielplätze vorhanden.

Der Märchenwald

Der Wald, in dem die kleinen Märchenhäuser versteckt sind, wirkt so authentisch, dass gerade die Kinder oft das aufregende Gefühl haben, mitten bei den Märchen dabei zu sein. Kein Wunder, wenn man schon nach der nächsten Ecke dem gestiefelten Kater oder der bösen Hexe von Hänsel und Gretel begegnen könnte…

Tierische Waldbewohner

Was auch zu einem Märchenwald gehört, sind nicht nur die sagenumwobenen Märchen, die darin stattfinden, sondern auch die tierischen Bewohner des Waldes. Auf dem Gelände befinden sich deshalb viele Gelegenheiten verschiedenste Tiere zu bestaunen und sogar zu streicheln: Beispielsweise das Wildgehege, bei dem man von einem Hochsitz aus das Damwild beobachten kann, oder der Streichelzoo, der von Schafen und Ziegen bevölkert wird. Wer will, kann sich schon am Eingang eine Portion Futter für die Tiere kaufen, um sie später besser zu sich locken zu können.

Hier kann man nicht nur Ziegen füttern und streicheln, sondern auch andere Tiere wie Schafe, Kaninchen und mehr.

Für besonders viele „Oooh“s sorgt auch das von Hasen und Meerschweinchen bewohnte Hasendorf, das tatsächlich mit Postamt und Feuerwehr ausgestattet ist. Aber auch Vögel, wie bunte Papageien, Strauße oder einen frei im Gelände stolzierenden Pfauen gibt es im Märchenwald zu entdecken. Für einen kleinen Aufpreis von fünf Euro können pferdeliebende Kinder ab zwei Jahren sogar auf dem Pony reiten.

Und zwischendurch: Actionreiche Abenteuer

Aktives Mitmachen und Austoben steht im Märchenwald Schongau auf jeden Fall im Fokus: Deshalb gibt es für das ausgelassene Toben zwischendurch immer wieder tolle Erlebnis-Spielplätze mit Klettergerüsten, Seilbahn, Rutschen, Sandkasten und vielem mehr. Ein besonderes Abenteuer ist die neue kostenfreie Zugfahrt, die Groß und Klein durch das geheimnisvolle Zwergenbergwerk führt. Aber auch der elektrische Bagger und das Mini-Autoscooter, bei dem die Kids schon mal ihre Fahrfertigkeiten austesten können, erfreuten sich immer großer Beliebtheit.

Märchenwald Schongau

Im Märchenwald gibt es einiges zu entdecken.

Mitmachaktionen gibt es übrigens auch beim Waldlehrpfad, der sich durch das Gelände zieht: Hier können die Kinder die Düfte des Waldes riechen, barfuß die verschiedenen Waldböden erfühlen und sich beim Weitsprung mit den Sprungweiten von verschiedenen Waldtieren vergleichen. Die vielen kleinen Mitmach-Stationen und Info-Tafeln sind eine großartige Gelegenheit für die Kleinen spielerisch und bewusst den Wald zu erleben. Eins steht fest: Sie werden abends glücklich und müde ins Bett fallen! 😉

Märchenwald Schongau

Zum Brotzeiten werden für die Besucher Bierbänke und -tische bereitgestellt.

Stärkung und Entspannungsmöglichkeiten

Wer viel erlebt, muss sich auch stärken – und auch dafür ist im Märchenwald gesorgt: Neben einer Gaststätte mit warmen Speisen wie Kässpätzen, Cordon Bleu oder Kindermenüs mit Pommes und Chicken Nuggets, gibt es auch eine Brotzeitecke für selbst Mitgebrachtes sowie einen kleinen Imbissstand namens „Hexenküche“. Neben den Spielplätzen sind außerdem zahlreiche Sonnenliegen bereitgestellt, auf denen sich die Eltern auch mal zurücklegen und entspannen können.

Märchenwald Schongau

Ein bisschen Ruhe gefällig? Auf den zahlreichen Liegemöglichkeiten kann man ein bisschen Sonne tanken.

Happy birthday!!!

Übrigens: Für Kindergeburtstage kann man in der Gaststätte oder der Brotzeitecke Tische reservieren und sich entweder bedienen lassen oder sein eigenes Festbankett mitten im Märchenwald aufbauen!

Wir sind begeistert: Ein Märchenwald, der Action und Spaß auf unglaublich viele Weisen bietet – das ist einen Tagesauflug mit der ganzen Familie auf jeden Fall wert – worauf wartet ihr noch?!

  • Barrierefrei

    Super für Rollstuhl, Gehwagen, Kinderwagen und co.

  • Speis und Trank

    Verpflegung im Restaurant oder selbst Mitbringen erlaubt.

  • Hunde erlaubt

    Das Mitführen von Hunden ist an der Leine erlaubt.

  • Ich schenk dir was

    Gutscheine zum Verschenken - tolle Idee für ein Kinder-Geburtstagsgeschenk.

Blanka Gano

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Liza Schuermann

Liza liebt und lebt ihre Schreib-Leidenschaft privat aber auch in ihrem Marketing-Job in jeder freien Sekunde. Ihre Liebe zu Augsburg hält sie gerne in Wort fest, denn über eine so vielseitige Stadt, die dennoch ihren ländlichen Charme nicht verloren hat, muss schließlich erzählt werden.